Projekt Beschreibung

Messgasaufbereitung

DIE GO-MO SERIE

kühlen – fördern – messen

Messgasaufbereitung

DIE GO-MO SERIE

kühlen – fördern – messen

GO-MO 1 / GO-MO 2, ROHGASAUFBEREITUNG

Aufbereitung von Rohgas für eine kontinuierliche Gasanalyse (Prozessanalyse).

Gase, die wie beispielsweise für die Emissionsmessung nach der TA Luft analysiert werden müssen, enthalten eine Reihe von Bestandteilen, die die Gasanalyse stören. Sie erzeugen falsche Messwerte und können darüber hinaus die Gasanalysegeräte beschädigen. 

Das Messgasaufbereitungssystem der Serie GO-MO dient dazu, ein solches Rohgas für eine kontinuierliche Gasanalyse aufzubereiten (Prozessanalyse).

Störende Bestandteile des Rohgases müssen so aus dem Messgas entfernt werden, dass die Messkomponenten (z.B. SO2, CO, NO usw.) möglichst vollständig im Gas erhalten bleiben.

Das Messgasaufbereitungssystem der Serie GO-MO bewerkstelligt diese Aufgabe mittels eines patentierten Zyklon-Wärmetauschers, der das Messgas schonend reinigt, trocknet und Auswascheffekte vermindert.

BESCHREIBUNG DER GERÄTE

Das Messgasaufbereitungssystem GO-MO 1 beinhaltet einen Peltier-Gaskühler, sowie eine Kondensatpumpe.

Das Messgasaufbereitungssystem GO-MO 2 beinhaltet zusätzlich eine Messgaspumpe. Die Kühlblocktemperatur mit dem darin befindlichen patentierten Zyklon-Wärmetauscher des Peltier-Kühlers ist über einen in der Frontabdeckung des Gehäuses untergebrachten Temperaturregler in einem Bereich von 3°C bis 15°C frei wählbar.

Alle Bestandteile sind in einem Kunststoffgehäuse zur Wandmontage untergebracht. Auch ein mobiler Einsatz ist aufgrund seines geringen Gewichts und den kompakten Abmessungen jederzeit möglich.

VORTEILE

  • Kompaktes Design

  • Kontinuierliche Aufbereitung

  • Schnelle Betriebsbereitschaft innerhalb von ca. 10 Min.

  • Zur Wandmontage geeignet

  • Mit integrierten Zyklon-Wärmetauscher 

  • Kühltemperatur frei wählbar im Bereich von 3°C bis 15°C

OPTIONEN

  • Tragevorrichtung für den mobilen Einsatz 

  • Kombinierbar mit GO-MO 3

DAS LEISTUNGSPROFIL DES GO-MO3

Kühlung Peltier-Kühler mit Zyklonwärmetauscher
Netzanschluss 230 V / 50 Hz über Kaltgerätestecker 
Leistungsaufnahme max. 65 W 
Volumen Wärmetauscher ca. 25 ml
Kühlleistung Peltier-Kühler ca. 95 KJ/h 
Gaseingangstemperatur max. 50 °C
Gasausgangstaupunkt ca. 5° (je nach eingestellter Kühlblocktemperatur) 
Kühlblocktemperatur frei wählbar zwischen 3°C bis 15°C
Durchfluss Gaspumpe nur GO-MO 2: ca. 75 l/h
Druck/Vakuum absolut nur GO-MO 2: 600 mbar / 350 mbar
Umgebungstemperatur +5°C bis +30°C
Anzahl Gaseingänge 1
Anzahl Gasausgänge 1 
Anzahl Kondensatausgänge 1
Betriebsbereit innerhalb von ca. 10 Min 
Gasanschlüsse Schottverschraubungen PVDF DN 06/08
Kondensatableitung Schlauchpumpe Förderleistung ca. 0,5 l/h
Materialien der Gaswege Glas, PVDF, PP, Viton und PVC
Abmessungen L x T x H ca. 360 x 254 x 111 mm
Gewicht ca. 3,9 kg
DOWNLOAD DATENBLATT GO-MO 1 & 2

GO-MO 3 ROHGASAUFBEREITUNG

Aufbereitung von Rohgas für eine kontinuierliche Gasanalyse (Prozessanalyse).

Das Messgasaufbereitungssystem GO-MO 3 beinhaltet einen Permeationstrockner, einen Feinsichtfilter und eine Messgaspumpe. Die Gasmenge kann über einen Durchflussregler in einem Bereich von 50 bis 120 l/h frei wählbar eingestellt werden. Alle Bestandteile sind in einem Kunststoffgehäuse zur Wandmontage untergebracht.

Die Anschlüsse für Messgaseingang und Messgasausgang befinden sich an der Oberseite des Gehäuses und sind mit EIN und AUS gekennzeichnet:

Zum Netzanschluss 230 V AC befindet sich an der linken Seite ein Kaltgerätestecker mit Feinsicherung. Ein entsprechendes Anschlusskabel befindet sich im Zubehörpaket.

FUNKTIONSWEISE DES PERMEATIONSTROCKNERS

Hierbei handelt es sich um einen Schlauch aus einer selektiv durchlässigen Kunststoffmembrane, der von einem weiteren Schlauch umschlossen ist. In diesem äußeren Schlauch strömt ein Trägergas (i.a. Umgebungsluft) entgegen dem Messgasstrom.

Die Wassermoleküle diffundieren durch den inneren Schlauch aus dem Messgas in das Trägergas und werden vom Trägergasstrom abtransportiert. Um diesen Wassertransport nicht zu stören oder gänzlich zum stoppen zu bringen, darf das Messgas keine Partikel, Aerosole oder Wasser in flüssiger Form (Tropfen) enthalten. Wir empfehlen daher die Messgasaufbereitung GO-MO 1 oder einen anderen Kühler vorzuschalten um dies sicher zu vermeiden. 

VORTEILE

  • Kompaktes Design

  • Kontinuierliche Aufbereitung

  • Schnelle Betriebsbereitschaft innerhalb von ca. 10 Min.

  • Zur Wandmontage geeignet

OPTIONEN

  • Tragevorrichtung für den mobilen Einsatz 

DAS LEISTUNGSPROFIL DES GO-MO3

Trocknung Permeationstrockner
Netzanschluss 230 V / 50 Hz über Kaltgerätestecker 
Leistungsaufnahme max. 100 W 
Gaseingangstaupunkt max. 5 °C
Gasausgangstaupunkt ca. -10°C (je nach eingestellter Durchflussmenge) 
Durchfluss ca. 50 – 120 l/h
Umgebungstemperatur +5 bis +30 °C 
Druck / Vakuum absolut 1500 mbar / 600 mbar
Anzahl Gaseingänge 1
Anzahl Gasausgänge 1
Anzahl Kondensatausgänge 1
Betriebsbereit innerhalb von ca. 10 Min.
Gasanschlüsse Schottverschraubungen PVDF DN 06/08 
Kondensatableitung über Membranpumpe gemischt mit Umgebungsluft
Materialien der Gaswege Glas, PVDF, PP, Viton und PVC 
Abmessungen L x T x H ca. 360 x 254 x 111 mm
Gewicht ca. 4 kg
Gerätesicherung 1A, träge, 230 V, 5 x 20 mm
Geräteschutzart IP20 EN 60529
Elektrischer Gerätestandard EN 61010
Gehäuse Polystyrol, Farbe grau, RAL 7035 zur Wandmontage
DOWNLOAD DATENBLATT GO-MO 3
Zurück zur Übersicht GASANALYTIK

VIELEN DANK FÜR IHR INTERESSE AN DER GO-MO SERIE.

Haben Sie noch Fragen? Wollen Sie unser GO-MO Geräte näher kennenlernen?

Laden Sie sich doch das Produkt-Datenblatt herunter oder kontakieren Sie uns persönlich.
Wir sind gerne für Sie da!

KONTAKTIEREN SIE UNS