GO-3A/P STRIPPER

Mit dem GO-3A/P (Automatisch Ausgasen Absetzen Pumpen) wird zusätzlich die Möglichkeit einer wartungsfreien und genauen dosierten Probenförderung realisiert.

go-3a-p-stripper

Für partikelfreies vorgefiltertes (<50 μm) Probenwasser. Das P steht für Pumpe, um genau zu sein, für eine Magnet-Membran- Dosierpumpe. Ergänzend hierzu ist der Einsatz eines speziellen Eintropfrohres notwendig (Artikel 700.002).

Speziell die Verringerung des Wartungsaufwandes unserer GO-TOC/ TNb-Messgeräte stand hier bei der Entwicklung des Gerätes im Vordergrund. Der im normalen Betrieb übliche Verschleiß des Förderschlauchs zum Reaktor führt zu einer langsamen, aber stetigen Veränderung des Fördervolumens, was eine Änderung des Messwertes nach sich zieht. Bisher wurden solche Abweichungen mittels Kalibrierung unserer GO-TOC/ TNb-Geräte wieder ausgeglichen.

Um unseren Kunden diesen Aufwand zu ersparen, setzen wir bei unserem neuen GO-3A/P Stripper eine höchst präzise Magnet-Membran-Dosierpumpe ein. Hierdurch wird das gestrippte Probenwasser in den Reaktor gefördert. Zur Vermeidung einer unnötigen Belastung der Pumpe durch Partikel haben wir hier unseren GO-3A Stripper davor gesetzt.

Durch individuell wählbare Absetz- und Spülzeiten der Strippeinheit und vielfältige Einstellmöglichkeiten der Magnet-Membran-Dosierpumpe sind für unsere Kunden verschiedenste Optimierungen möglich.

Das Leistungsprofil

Strippgas Durchsatz

20 – 40 l/h

Probenwasser Durchsatz

150 – 250 ml/h

Aufbereitete Probenmenge

20 – 40 ml/h

Versorgungsspannung

24 V DC

Umgebungstemperatur

5 – 45 °C

Abmessungen (HxBxT)

ca. 180 x 180 x 100 mm

Gewicht

ca. 1 kg

Probenführende Werkstoffe

Glas, Viton, PVC, Silikon, Teflon